Was ist energetische Pferdeosteopathie?

 

Energetische Pferdeosteopathie, die etwas andere Art der Osteopathie.

Das Besondere an der energetischen Osteopathie ist, dass wir Körper und Seele gleichermaßen berühren. So kann den Pferden ganzheitlich, individuell und nachhaltig geholfen werden. Sie ist darauf ausgerichtet, Pferde auf körperlicher und seelischer Ebene wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Mit Achtsamkeit werden die manuellen Techniken der Pferdeosteopathie, wie Faszien-, Muskel- und Massagetechnik, mit Cranio-Sacraler-Therapie und energetischen Behandlungsmethoden kombiniert. Der ganzheitliche Ansatz wird untermauert und erweitert durch Kenntnisse der Alternativ Medizin. Energetische Pferdeosteopathie beinhaltet die Anwendung konzeptioneller Ansätze der TCM, der Akupunkt- und Meridianmassage, Akupressur, ebenso wie Applied Kinesiologie, Homöopathie, Narbenentstörung und Farblichttherapie.

 

Beispiel:

Eine Beckenkorrektur wird nicht nur manuell durchgeführt, sondern zusätzlich bedienen wir uns der Techniken der faszialen Osteopathie sowie der Farblichtpunktur. Dies verbessert das Ergebnis der Korrektur, wirkt unterstützend auf die umgebenden Strukturen und sorgt für eine höhere Nachhaltigkeit.

 

Die Nachhaltigkeit einer Behandlung ist allerdings von weiteren Faktoren abhängig. Daher ist uns die Zusammenarbeit mit den Besitzern und Reitern des Pferdes sehr wichtig. Nur so können Pferd und Reiter profitieren und den bestmöglichen Nutzen aus der Arbeit aller ziehen. Jeder Besitzer kann zum Erfolg beitragen, indem er individuell auf sein Pferd abgestimmte Übungen, die wir ihm an die Hand gebe, regelmäßig durchführt. Dies ist wichtig, da sich durch Fehlhaltungen Muskeln verkürzt haben können und es einige Zeit braucht bis sie sich wieder normalisiert haben.